Hygiene und DSGVO


Aus gegebenem Anlass führen wir nachfolgend das Hygienekonzept und die geltenden Richtlinien der DSGVO auf. Für weitere Fragen stehen wir unseren Gästen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

HYGIENEKONZEPT

Lobby:
  • Desinfektionsspender bereitstellen
  • Zutritt / Aufenthalt nur mit Mund-Nasen-Schutz (Hausrecht)
  • Keine bzw. weniger Sitzplätze, Abstandsregel beachten
  • Gruppenbildung auflösen
  • Keine Zeitungen, Zeitschriften, Magazine o.ä. auslegen
  • Kein Service in der Lobby
  • Vor der Rezeption Abstandsmarkierungen
  • Plexiglaswände zwischen Gast und Mitarbeiter/in
Check-in

Mindestabstand 1,5 m beachten, zwischen Gast und Mitarbeiter

Mindestabstand 1,5 m bei mehreren Gästen vor dem Empfangsbereich einhalten

  • Zimmerschlüssel und -karten desinfizieren
  • Wo möglich kontaktloses Bezahlen ermöglichen
  • Stifte, die der Gast berührt hat nach der Nutzung desinfizieren, ansonsten dem Gast mitgeben
  • Bereithalten von Mund-Nasen-Schutz für Gäste, die keinen eigenen mit dabei haben
  • Empfangstresen regelmäßig desinfizieren
  • Rechnungen ggf. online versenden
  • Bonbon-Gläser, Obstschalen etc. entfernen

Persönlicher Umgang mit dem Gast

  • Kein Händeschütteln
  • Kommuniziert wird mit dem Mindestabstand von 1,5m
  • Sollte der Mindestabstand nicht eingehalten werden können, ist die Schutzmaske zu tragen
  • Verhaltensregeln kommunizieren durch Aushang am Eingang
  • In Armbeuge husten/niesen
  • Häufiges gründliches Händewaschen
Aufzug
  • 1,5 m Mindestabstand beachten. Nutzung nur von 1 Person oder Personen des gleichen Haushalts
  • Fluchttreppenhäuser als Alternative anbieten
  • Die Tasten im Aufzug in regelmäßigen Abständen desinfizieren
  • Entsprechende Hinweise an den Aufzügen gut sichtbar anbringen
  • Wo möglich, Warte-/Abstandsmarkierungen vor den Aufzügen anbringen
  • Desinfektionsmittel im Erdgeschoss vor dem Aufzug bereitstellen
Auf der Etage
  • Möglichst dem Housekeeping ein „eigenes“ Stockwerk oder die gleichen Zimmer zuteilen
  • Häufigere Desinfektion von Türklinken, Lichtschalter und Handläufe an Treppen
  • Utensilien (Seife, Shampoo, Handtücher etc.) auf dem Servicewagen abdecken
  • Wo möglich, Flure ausdauernd lüften
  • An Zimmertüren die Türknaufe bzw. -klinken in kürzeren Intervallen mit Desinfektionsmittel durch das Housekeeping reinigen
Im Zimmer
  • Häufigeres Lüften der Zimmer, insbesondere nach Reinigung
  • Verzicht auf Zwischenreinigung bei Bleibe-Zimmern prüfen
  • Verzicht auf Tagesdecken, Zierkissen etc.
  • Oberflächen aller Gebrauchsgegenstände sind regelmäßig zu desinfizieren
  • Handdesinfektion und Einweghandschuhe für Mitarbeiter zur Verfügung stellen
  • Mitarbeiter sollten nach Möglichkeit nicht zu zweit die Zimmer reinigen
  • Einweghandschuhe nutzen, Mundschutz wird auf den Etagen getragen, nicht aber bei der Zimmerreinigung
  • Anzahl der zu reinigenden Zimmer für die Mitarbeiter ggf. reduzieren, da Desinfizierung mehr Zeit benötigt
  • Vor allem kritische Bereiche wie Türklinken, Lichtschalter, Telefone, Fernbedienungen, Nachttische und die Toilette müssen mit Desinfektionsmitteln gereinigt werden
  • Kataloge, Prospekte, Zeitungen und Bücher aus den Zimmern entfernen
Beim Frühstück
  • Individuelles Frühstück am Tisch
  • Wo möglich Kaffeeservice in Einzelportionen, ansonsten in Kaffeekannen
  • Desinfektionsspender vor dem Frühstücksraum
  • Tische nach Abstandsregel ausrichten und die Anzahl der Stühle anpassen
  • Gäste werden zum Tisch begleitet
  • Eigene Tageszeitung dem Gast (zum Kauf) anbieten

Toilette im öffentlichen Bereich

  • Seifen- und Desinfektionsspender aufstellen
  • Keine wiederverwendbaren Handtücher, sondern Handtuchspender einsetzen
  • Verkürzung der Reinigungszyklen
  • Aushang der Reinigungszeiten mit Unterschrift der Reinigungskraft
  • Desinfizieren von Türklinken und Armaturen
  • Sperrung jedes zweiten Urinals
  • Beachtung des Mindestabstandes
Im Hotelrestaurant
  • Die Gäste an Tischen so platzieren, dass Gäste stets den Mindestabstand zueinander haben (Ausnahme Wohngemeinschaften)
  • Auch bei schwacher Frequenz alle verfügbaren Flächen und Räume nutzen, um möglichst viel Abstand zwischen den Gästen sicher zu stellen
  • Tragen von Mund- und Nasenschutz für Theken und für Service-Mitarbeiter/innen
  • Buffetangebote zur Selbstbedienung sind verboten
  • Verzicht auf Zucker-, Salz- und Pfefferstreuer auf den Tischen; wenn möglich auf Portionsverpackungen umstellen
  • Verzicht auf mehrseitige Speisekarten. alternativ Kreidetafel, laminierte Speisekarte nutzen
  • Papier- statt Stoffservietten anbieten
  • Wo möglich, Tellergerichte anstatt Plattenservice und Beilagenschalen, kein Vorlegen am Tisch
  • Nach dem Abtragen von Tellern und Gläsern die Hände waschen/desinfizieren, bevor wieder sauberes Geschirr angefasst wird
  • Wo möglich kontaktloses Bezahlen ermöglichen
  • Kassenoberfläche und EC-Geräte regelmäßig desinfizieren

DSGVO

Datenschutzhinweise nach Artikel 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

1. Name und Kontaktdaten der für die Datenverarbeitung verantwortlichen Stelle

AKZENT Hotel DÉJANIL
Lise-Meitner-Straße 7
31303 Burgdorf

Vertreten durch Andreas Triebsch
Tel.: 05136 / 97 94 50

2. Kategorien von personenbezogenen Daten

Wenn Sie in unserer Einrichtung bedient werden möchten, erheben wir folgende Informationen von Ihnen:

  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Datum und Zeitpunkt des Betretens und des Verlassens der Einrichtung

Sollten Sie mit der Erfassung dieser Daten nicht einverstanden sein, dürfen wir Sie nicht bedienen.

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenerhebung erfolgt zum Zweck des Nachvollzugs von Infektionsketten im Zusammenhang mit Covid-19.Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO i. V. m. § 6 Abs. 1 CoronaVO.

4. übermittlung von Daten an Dritte

Eine übermittlung der o.g. Daten erfolgt nur an das jeweils zuständige Gesundheitsamt zu den o.g. Zwecken. Ihre Daten werden ausschließlich auf Grundlage der oben genannten Rechtsgrundlagen an Dritte weitergegeben. Sie werden nicht für Werbezwecke verwendet.

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden für die Dauer von drei Wochen nach dem letzten Kontakt mit Ihnen aufbewahrt und danach vernichtet.

6. Ihre Betroffenenrechte

Als Betroffener gem. DS-GVO haben Sie folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
  • Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover